Freitag, 24. Mai 2013

Keyword Planner löst Traffic Estimator und Keyword Tool ab


Im Sommer dieses Jahres möchte Google ein neues Tool einführen. Den Keyword Planner. Außerdem sollen die Tools Traffic Estimator und das Keyword Toole bald nicht mehr zur Verfügung stehen. Denn der Keyword Planner soll die Funktionen dieser beiden SEO-Werkzeuge in sich vereinen.

Mit dem Keyword Planner soll es in Zukunft möglich sein, einerseits die richtigen Schlüsselwörter für SEO-Kampagnen auszuwählen, aber auch die voraussichtliche Dynamik der jeweiligen Keywords bzw. der Kampagne gleich mit auszuwerten.

Regionale Auswertung erlaubt

Eine Zusatzfunktion, auf die viele schon lange gewartet haben dürften, besteht darin, dass Keyword künftig auch nach Regionen eingeschränkt ausgewertet werden können. Der Keyword Planner ermöglicht es somit, die Performance bestimmter Begriffe in bestimmten Regionen zu schätzen. Diese Recherchevariante eignet sich somit besonders gut für Werbetreibende, die nur regional tätig sind. Bisher war die Auswertung nur auf globaler oder Länderebene möglich.

Auch lässt sich die Dynamik von ganzen Keyword-Listen gleichzeitig auswerten, was bei der Kampagnenerstellung viel Zeit ersparen dürfte. Der Keyword Planner bietet somit eine Zeit sparende Möglichkeit für Webseitenbetreiber bzw. wertvolle Zusatzinfos für Personen, die den Traffic Estimator bisher vielleicht gar nicht genutzt haben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen