Freitag, 17. Mai 2013

Google Maps nun ebenfalls an Google+ angedockt


Die digitale Welt rund um Google+ wird konkreter. Immer mehr Bereiche des Google-Universums werden an das soziale Netzwerk angeschlossen. Nun hat auch der Kartendienst Google Maps eine Verbindung zu Google+ erhalten. Dies geschah im Zuge einer allgemeinen Überarbeitung von Google Maps.

Der Kartendienst Google Maps hat auch in der Vergangenheit bereits ausreichende Funktionen geboten, um die günstigste Route von A nach B über C zu berechnen, aber auch noch eine Handvoll weiterer Gadgets bereitgehalten. Die Integration von Google Places zählt dabei wahrscheinlich zu den wichtigsten Errungenschaften, aber auch die Hotelsuche über Maps war schon lange Zeit möglich.

Nun ist Google noch einen Schritt weiter gegangen und setzt einmal mehr verstärkt auf Echtzeit-Daten und Angebote. Der Nutzer soll mit der neuen Version von Google Maps nun auch Verbindungen des öffentlichen Personennahverkehrs einsehen können und sogar Flugverbindungen sollen einsehbar sein. Allerdings ist diese Funktion vorerst nicht für Deutschland erhältlich und auch in den USA noch verbesserungswürdig.

Auch Google+ wurde näher an Maps herangebracht. So kann sich der User nun beispielsweise Cafés und andere Lokalitäten anzeigen lassen, in denen andere Google+ Freunde bereits gewesen sind. Google hofft, auf diese Weise das eigene soziale Netzwerk noch attraktiver zu machen und die Dominanz von facebook brechen zu können. Bislang zählt das Netzwerk zwar bereits mehrere Hundert Mio. angemeldete Nutzer, kann bei den Aktivitätsstatistiken jedoch noch nicht mit dem Konkurrenten facebook mithalten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen