Freitag, 20. Juli 2012

Startups setzen auf SEO

Junge Unternehmen, so genannte Startups, haben es gerade in der Anfangsphase, kurz nach der Gründung, nicht immer einfach. Die ersten Kunden müssen gefunden werden, um das Geschäft ins Laufen zu bringen und dazu wird die Werbetrommel kräftig gerührt. Speziell in den ersten Monaten nach der Gründung fließt daher oft ein beträchtlicher Teil des Startkapitals in die Werbung.

Um das vorhandene Werbebudget effizient zu nutzen und die Kosten gering zu halten, aber dennoch Kunden zu gewinnen, setzen zahlreiche Unternehmen speziell in der Anfangsphase auf Google. Google bietet durch die Werbeform AdWords und generell durch SEO viele Möglichkeiten, um kostengünstig auf sich aufmerksam zu machen.

Erstkunden gewinnen mit Google AdWords!



Um die ersten Kunden auf neue Produkt aufmerksam zu machen, ist Google AdWords gut geeignet. Schon für wenige Cent pro Klick auf die Webseite kann hier neben den Google-Suchergebnissen geworben werden. Der entscheidende Vorteil dabei: Kosten entstehen nur dann, wenn auch wirklich geklickt wurde und auch die Streuverluste bleiben gering, da die Zielgruppe sehr genau eingegrenzt wird.



SEO für die Webseite



Junge Unternehmen, die ihre Webseite von Anfang an auf SEO ausrichten, tun damit einen wichtigen Schritt für die erfolgreiche Unternehmenszukunft. Denn dadurch lassen sich auch natürliche und damit kostenlose Ergebnisse in Suchmaschinen wie Google erzeugen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen