Freitag, 27. Juli 2012

Semantische Keywords für Google AdWords finden


Wer sich mit dem Google-Werbetool Google AdWords bereits einmal auseinander gesetzt hat, weiß, wie viel Potenzial in der Wahl der richtigen Keywords steckt. Denn die AdWords-Werbeanzeigen bei Google sind immer mit entsprechenden Keywords verknüpft. Immer dann, wenn ein Google-Nutzer nach dem jeweiligen Keyword sucht, erscheint dazu die bezahlte Werbeanzeige neben den natürlichen Google-Suchergebnissen.

Bezahlt wird immer nur dann, wenn tatsächlich ein Klick auf die Werbeanzeige erfolgt ist. Ein Keyword, das auch viele andere Google-Werbetreibende gewählt haben, ist teurer als ein Keyword, bei dem die Werbe-Konkurrenz nicht so hoch ist. Daher ist es wichtig, zum Anfang eine möglichst große Auswahl an unterschiedlichen Keywords zur Verfügung zu haben und aus diesen die für das eigene Geschäft passendsten für die Gestaltung der AdWords-Kampagnen auszuwählen.

Bei der Erstbestückung der Kampagne mit Keywords kann auch eine semantische Keyword-Recherche hilfreich sein. Denn zwar bietet Google mittlerweile viele Möglichkeiten, um verschiedene Suchwörter vorgeschlagen zu bekommen, doch eigene Softwares für die semantische Suche bieten eine noch weit größere Auswahl an Worten und auch Teilsätzen, die von der potenziellen Kundschaft für die Suche nach Produkten und Leistungen verwendet werden.

Um nicht nur AdWords semantisch zu berücksichtigen, sondern die SEO-Maßnahmen zu vollenden und abzurunden, ist es natürlich wichtig, die jeweiligen semantischen Begriffe, die recherchiert wurden und dann bei Google AdWords eingepflegt wurden, auch in der Webseite zu integrieren. Der Content der Webseite sollte somit auch dahingehend überarbeitet werden. 

Freitag, 20. Juli 2012

Startups setzen auf SEO

Junge Unternehmen, so genannte Startups, haben es gerade in der Anfangsphase, kurz nach der Gründung, nicht immer einfach. Die ersten Kunden müssen gefunden werden, um das Geschäft ins Laufen zu bringen und dazu wird die Werbetrommel kräftig gerührt. Speziell in den ersten Monaten nach der Gründung fließt daher oft ein beträchtlicher Teil des Startkapitals in die Werbung.

Um das vorhandene Werbebudget effizient zu nutzen und die Kosten gering zu halten, aber dennoch Kunden zu gewinnen, setzen zahlreiche Unternehmen speziell in der Anfangsphase auf Google. Google bietet durch die Werbeform AdWords und generell durch SEO viele Möglichkeiten, um kostengünstig auf sich aufmerksam zu machen.

Erstkunden gewinnen mit Google AdWords!



Um die ersten Kunden auf neue Produkt aufmerksam zu machen, ist Google AdWords gut geeignet. Schon für wenige Cent pro Klick auf die Webseite kann hier neben den Google-Suchergebnissen geworben werden. Der entscheidende Vorteil dabei: Kosten entstehen nur dann, wenn auch wirklich geklickt wurde und auch die Streuverluste bleiben gering, da die Zielgruppe sehr genau eingegrenzt wird.



SEO für die Webseite



Junge Unternehmen, die ihre Webseite von Anfang an auf SEO ausrichten, tun damit einen wichtigen Schritt für die erfolgreiche Unternehmenszukunft. Denn dadurch lassen sich auch natürliche und damit kostenlose Ergebnisse in Suchmaschinen wie Google erzeugen.

Freitag, 13. Juli 2012

Amazons Erfolg gibt AdWords Recht

Der Erfolg des Online-Händlers Amazon gibt dem Google-Werbeprogramm AdWords Recht. Denn einer neuen Auflistung zufolge ist Amazon in Deutschland der größte Werbekunde des Suchmaschinenkonzerns Google. Amazon investiert mehr als jedes andere Unternehmen in Deutschland in Google AdWords als Werbemittel.

Speziell für einen Online-Händler, der rein auf den Verkauf über das Internet setzt, ist es selbstverständlich nicht unüblich, auch seine Kunden im Internet zu werben.  Google AdWords ist dabei ein optimales Mittel, um Neukunden zu gewinnen und auch bestehende Kunden neu zu aktivieren. Durch die vernetzten Möglichkeiten Googles und des Google-Werbenetzwerks ist Amazon sogar in der Lage, Kunden im Internet zu verfolgen und ihnen bestimmte Werbeinhalte mehrmals an unterschiedlichen Plätzen im Web zu präsentieren.

Amazon führt die Liste der Werbekunden in Deutschland, die auf Google AdWords setzen, unangefochten an. Dahinter folgen andere Händler bzw. Plattformen wie Otto oder Ebay. Auf Platz 4 der Liste liegt ask.com, das vomo Online-Shop Zalando auf dem fünften Platz verfolgt wird. Stark vertreten ist neben der Händlerbranche auch die Reisebranche, die ebenfalls urlaubsreife Kunden über Google AdWords lockt.

Der Erfolg der großen Internetmarken untermauert den Wert von Google AdWords. Geschätzt wird bei dem Werbeprogramm vor allem die Möglichkeit, die Kosten genau überblicken und steuern zu können und die Streuverluste äußerst gering zu halten. Hervorzuheben ist, dass AdWords nicht nur ein Werbetool für Großunternehmen ist, sondern ebenso auch von kleineren Unternehmen sofort umgesetzt werden kann.

Freitag, 6. Juli 2012

Venice Update stärkt Lokalisierung von Suchergebnissen


Nach dem Panda Update und dem Penguine Update hat der Suchmaschinenkonzern Google noch eins nach gelegt, aber bei der Namensgebung nicht nochmals auf die Tierwelt gesetzt. Mit dem Venice Update verstärkt Google seine Anstrengungen in Richtung Lokalisierung der Suchergebnisse.




Google-Nutzern sollen somit bei Abfragen noch öfter Angebote von lokalen Anbietern aus ihrer Region angezeigt werden. Das Venice Update orientiert sich dabei verstärkt am jeweiligen Standort des Users. Das bedeutet, wenn der Nutzer auch über ein und dasselbe Gerät in Google einsteigt, dies aber an unterschiedlichen Orten tut, wird er jedes Mal andere Suchergebnisse dazu erhalten.



Für die Welt der Suchmaschinenoptimierung bedeutet der wiederum geänderte Algorithmus eine spannende Neuerung, die berücksichtigt werden muss. Somit gilt es beispielsweise, Meta-Inhalte und Content auch noch stärker auf die lokale Besucherschicht hin auszurichten, um diesen den Klick auf die Seite noch schmackhafter zu machen.



Selbstverständlich birgt das Venice Update von Google auch eine große Chance für lokale Anbieter, die nun möglicherweise verstärkt über Google Kunden lukrieren wollen. Denn über die Suchmaschine lassen sich lokale Geschäfte nun noch besser positionieren.