Freitag, 28. Oktober 2011

Was genau ist Content?

In Verbindung mit Suchmaschinenoptimierung fällt sehr häufig immer wieder der Begriff Content. Unter dem Content einer Webseite versteht man in der Regel den jeweiligen Inhalt, der auf der Webseite zu finden ist. Damit können einerseits Bilder oder Videos, aber auch Texte aller Art gemeint sein.

Mit dem Content, der auf einer Webseite zu finden ist, fällt es Suchmaschinen wie Google einfacher, sich durch die Seite zu suchen und relevante Informationen für die Nutzer der Suchmaschine zu finden. Je mehr Content auf einer Webseite zur Verfügung steht, desto einfacher fällt es auch Google & Co, diesen Content zu verarbeiten und für den Nutzer interessante und vor allem auch relevante Informationen zu finden.

Wichtig ist es natürlich, dass dabei vor allem auf thematisch passende Inhalte gesetzt wird. Denn umso höher ist dann auch die Chance, dass auch tatsächlich die richtigen Besucher auf die Webseite gelangen, die zur Gruppe der potenziellen Neukunden gehören. Je besser der Content zu den Suchbegriffen passt, nach denen die Nutzer gesucht haben, desto besser wird die Webseite auch in den Suchergebnissen bei Google & Co gerankt.

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Warum an Google orientieren?

Mit einer Suchmaschinenoptimierung erzielt man bei Suchanfragen im Internet stets gute Resultate. Die Suchmaschinenoptimierung soll eine Platzierung des eigenen Unternehmens bzw. der eigenen Website auf den ersten Plätzen der Ergebnisliste der Suchmaschine ermöglichen. Ein Grund, warum sich eine auf Google ausgerichtete Suchmaschinenoptimierung lohnt, liegt darin, dass die Suchmaschinenoptimierung über einen sehr hohen Marktanteil verfügt. Je größer die Anzahl der User ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass potentielle Interessenten auf die eigene Site klicken.

Google wird als Suchmaschine von beinahe 90 Prozent aller Deutschen genutzt. Dadurch erzielt man mit dieser Suchmaschine eine sehr große Reichweite, wodurch wiederum der Erfolg erhöht wird. Das Prinzip der Verlinkung wird von Google und auch von zahlreichen anderen Suchmaschinen verwendet, und verspricht hohe Erfolgsquoten. Und nur wenn eine Website gut verlinkt ist, kann sie sich auch gegen andere Sites durchsetzen.

Bei Google handelt es sich um eine Suchmaschine, die Links zu bedeutenden Websites in seinem Index gespeichert hat. Grundsätzlich bewertet beinahe jede Suchmaschine die Websites nach einer anderen Methode. Damit mit der Google Suchmaschinenoptimierung die Erfolge nicht lange auf sich warten lassen, bietet die Suchmaschine auch zahlreiche Tipps, Hilfe und Unterstützung für die Optimierung. Auch wenn es hinsichtlich des Aufbaus und den vorgeschriebenen Regeln Unterschiede zwischen den einzelnen Suchmaschinen gibt, so benötigt die Suchmaschinenoptimierung für Google ebenso wie alle anderen eines, bis das gesteckte Zielt erreicht ist. Und das ist Zeit.

Freitag, 14. Oktober 2011

Wie Online-Videos eine Webseite pushen können

YouTube gilt heute als größtes Videoportal der Welt und bietet jedem Nutzer die Möglichkeit, kostenlos Videos anzusehen und auch selbst online zu stellen. Viele Unternehmen nutzen diese Möglichkeit bereits, um auf diese Weise auch für ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben. Dadurch lassen sich auf direktem Wege Interessenten auf die Webseite bringen.

Doch auch auf indirektem Weg tragen Videos auf YouTube dazu bei, den Besucherstrom auf der Seite zu stärken und die Möglichkeiten zu nutzen, die auch hinsichtlich der Google SEO-Optimierung in diesem Bereich gegeben sind. Denn Videos stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, um das Google-Ranking der eigenen Seite zu verbessern.

Wird ein Video auf YouTube eingestellt und mit dem Namen der Webseite getaggt, so wirkt sich dies positiv auf diese aus. Noch besser ist es, wenn das Video auch auf der Webseite selbst eingebunden wird. Sobald das Video indiziert ist, scheint es auch in den Google Suchergebnissen auf, sofern nach dem Unternehmen gesucht wird. Der Vorteil dabei besteht darin, dass Videos in den Suchergebnissen üblicherweise weiter oben aufscheinen als andere Inhalte der Ergebnisse.

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Neue Fernseher und Playstations für Kinder im Klinikum Mutterhaus | ITworks!, Trier | Internet-Service und IT-Services

Neue Fernseher und Playstations für Kinder im Klinikum Mutterhaus
Abwechslung für schwer-, chronisch und krebskranke Kinder.

Wir freuen uns heute über eine ganz besondere Pressemitteilung des Klinikum Mutterhaus: http://www.itworks.info/newsarchiv/Fernseher-Playstations-fuer-Kinder-im-Klinikum-Mutterhaus . Dieses tolle Projekt konnte mit den Spenden aus unserer Tombola zum 10jährigen Jubiläum realisiert werden.

Donnerstag, 6. Oktober 2011

SEO vs. SEM ?!

Wenn es um die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit einer Webseite geht und um die Steigerung der qualitativen Besucher auf der Seite, fallen häufig die Begriffe SEO und SEM. Während SEO für die Suchmaschinenoptimierung steht, weist SEM auf Suchmaschinenmarketing hin. Beide Bereiche werden häufig strikt voneinander getrennt, greifen dann aber schließlich dennoch in vielen Bereichen ineinander über.

Viele Webseitenbetreiber entscheiden sich bewusst entweder für SEO oder SEM, um ihre Webseite und das Ranking der Seite zu verbessern. Dabei ist jedoch zu beachten, dass eine Entscheidung gar nicht notwendig ist, sondern beide Methoden betrieben werden sollten, um im Web erfolgreich zu sein.

SEO und SEM können füreinander sogar sehr förderlich sein, wenn es darum geht, eine gute Platzierung bei Google zu erreichen. Beispielsweise können die Ergebnisse, die durch die Analyse von Google Adwords Kampagnen zur Verfügung stehen, in die Keywordoptimierung des Quellcodes der Webseite mit einbezogen werden. Erkenntnisse aus dem Bereich SEM fließen somit in den Bereich SEO mit ein.

Ebenso funktioniert die Strategie auch in die umgekehrte Richtung sehr gut. Beispielsweise, wenn die Begriffe, die in der Webseite im Zuge der Suchmaschinenoptimierung verarbeitet wurden, auch in passenden Werbeanzeigen übernommen werden. Auch das Setzen von Deeplinks auf spezielle Unterseiten der Webseite, die perfekt auf das jeweilige Zielthema abgestimmt sind, kann als gutes Beispiel für Synergieeffekte zwischen SEO und SEM herangezogen werden. Somit gilt es nicht, eine Methode zu favorisieren, sondern die Vorteile beider Varianten zu vereinen.