Donnerstag, 14. Oktober 2010

Wie ausschlaggebend Markennamen für Google Instant sein können

Wer sich mit seiner Marke und seinen Produkten im Internet präsentiert, der setzt natürlich auch darauf, von der potenziellen Kundschaft in der Suchmaschine Google gefunden zu werden. Google hat den Suchablauf mit der Einführung von Google Instant nun aber verändert. Dies bringt auch eine neue Herangehensweise für die Google Suchmaschinenoptimierung, die bereits bei der Auswahl der Keywords beginnt.

Denn Google schlägt mit Google Instant bereits ab der Eingabe des ersten Buchstabens mögliche Suchziele vor. Wörter, die oft bei Google gesucht werden, scheinen dabei natürlich zuerst auf. Wenn man vor der Wahl eines neuen Marken-, Produkt- oder Domainnamens steht, ist es wichtig, diesen sorgfältig auszusuchen. Markennamen, die beispielsweise gleich beginnen wie bekannte andere Marken im Internet, können sich nachteilig auswirken. Vor allem dann, wenn es sich bei der anderen Marke um einen direkten Konkurrenten handelt. Daher ist es für die Google Suchmaschinenoptimierung wichtig, Marken- und Produktnamen zu wählen, die nicht einfach mit anderen Marken verwechselt werden können bzw. von Google Instant zuerst vorgeschlagen werden. Somit gelingt es auch mit Google Instant gefunden zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen